Workshop Kunsttechnologie

Do., 26. Mai

|

Raum 01.04, Zwinger 4-6

Workshop Kunsttechnologie

Dr. Eva Reinkowski-Häfner Der Workshop Kunsttechnologie soll aufmerksam machen auf die Möglichkeiten, Gemälde auch unter dem Aspekt ihrer Materialität zu betrachten.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

26. Mai, 10:00 – 16:00

Raum 01.04, Zwinger 4-6

About The Event

Workshop Kunsttechnologie

Dr. Eva Reinkowski-Häfner

bis zu 10 Personen

Im Studium der Kunstgeschichte werden Gemälde oftmals als diaphane Erscheinung an der Wand des Vorlesungssaals oder am Bildschirm betrachtet - ein Trugbild, da die Materialität des Gemäldes nicht wahrgenommen wird.

Der Workshop Kunsttechnologie soll aufmerksam machen auf die Möglichkeiten, Gemälde auch unter dem Aspekt ihrer Materialität zu betrachten. In einer kleinen theoretischen Einführung werden die wichtigsten Aspekte eines Gemäldeaufbaus und die wesentlichen Werkzeuge und Malmaterialien vorgestellt, wobei vor allem Augenmerk auf die niederländische Malerei gelegt wird. Hauptteil der Veranstaltung soll die Kopie eines Stilllebens von Balthasar van der Ast sein, die von den Studierenden eigenhändig ausgeführt wird. Dabei sollen auch die Wirkung verschiedener Grundierungen, Bindemittel und Auftragsweisen erkannt werden und neue Seherfahrungen zur Oberflächenerscheinung der Gemälde gewonnen werden.

Für den Workshop empfiehlt sich das Tragen eines Kittels/alten Hemdes.